Seelisches und körperliches Wohlbefinden stehen in einem engen Zusammenhang. Bereits 30 Minuten tägliche Bewegung (Walking, Radfahren, Schwimmen, Joggen etc.) haben einen positiven Einfluss auf unsere Stimmungslage. Wir können häufig …

Erkrankungen frühzeitig zu erkennen, hilft sehr oft, diese schneller und besser zu behandeln. Das trifft auch auf Morbus Parkinson zu. Die Parkinsonkrankheit ist nach der Alzheimerkrankheit die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung.

Was kann ich dazu beitragen, damit meine geistige Leistungsfähigkeit im höheren Lebensalter möglichst erhalten bleibt? Diese Frage bewegt wohl jeden von uns. Dabei geraten zunehmend Fragen des Lebensstils in den Blickpunkt der Forschung.

Die sogenannte „Aufmerksamkeits-Hyperaktivitätsstörung“ (ADHS) ist ein in der Medizin des Kinder- und Jugendalters kontrovers diskutiertes Erkrankungsbild. Aber ADHS kommt häufig vor. Bis zu 7 % der Kinder sind betroffen.

Viele von Ihnen kennen es vielleicht?! Ein stressiger und langer Arbeitstag kann uns schon mal kräftig aufs Gemüt schlagen. Gerade wer im Job viel am Schreibtisch sitzt oder bei der Arbeit körperlich gefordert ist, braucht einen Ausgleich zum Berufsalltag.