Burnout – Zeit, mehr auf sich zu achten

Burnout ist in den vergangenen Jahren immer mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Dies liegt nicht zuletzt auch an bekannt gewordenen prominenten Schicksalen. Wie kommt es aber letztlich zu dem Gefühl völliger Erschöpfung und eines totalen Ausgebranntseins?

Risikofaktoren für die Entwicklung eines Burnouts sind vielfältig: wie zum Beispiel ein geringes Selbstvertrauen, zu hohe Ansprüche an sich selbst oder massive Arbeitsbelastungen und mangelnde soziale Unterstützung. Meist kommen gleich mehrere dieser Faktoren zusammen und belasten die Betroffenen.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, gilt es eigene Ressourcen wieder neu zu entdecken und auf sich zu achten.

Vielleicht probieren Sie gleich nach dem Lesen einmal eine Übung aus und nehmen sich 10 Minuten Zeit. Suchen Sie sich drinnen oder draußen einen Ort, den sie mögen. Schließen Sie die Augen und konzentrieren Sie sich ausschließlich auf die Geräusche und Gerüche, die an sie herangetragen werden. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit immer wieder darauf und genießen den Moment. Gebieten Sie der Schnelllebigkeit unserer Zeit für einen Moment Einhalt und nehmen sich jeden Tag dafür etwas Zeit.